Velofahrer und Fussgänger erhalten einen neuen Weg

Münchenbuchsee

Der Kanton plant an der Bielstrasse in Münchenbuchsee einen neuen Rad- und Fussweg. Der Bau soll im Spät­sommer beginnen.

Heute gibt es nur auf der Bielstrasse einen kleinen Trampelpfad und einen auf der Fahrbahn aufgemalten Radstreifen.

Heute gibt es nur auf der Bielstrasse einen kleinen Trampelpfad und einen auf der Fahrbahn aufgemalten Radstreifen.

(Bild: Beat Mathys)

Fussgänger und Radfahrer dürfen sich freuen. Die Bielstrasse in Münchenbuchsee, zwischen der Bahnunterführung und der Einmündung Längmattweg, erhält auf knapp 700 Metern einen neuen Fuss- und Radweg. Die Arbeiten sind zurzeit auf der Internetplattform Simap öffentlich ausgeschrieben.

Der aktuelle Zustand entspreche nicht mehr den Standards für Kantonsstrassen, erklärt Claudia ­Christiani, stellvertretende Kreisoberingenieurin. Es bestehe Handlungsbedarf. Nicht zuletzt wegen des Ausbildungszentrums von Swissmechanic seien immer Leute auf diesem Abschnitt zu Fuss oder mit dem Velo unterwegs. Heute gibt es nur einen kleinen Trampelpfad und einen auf der Fahrbahn aufgemalten Radstreifen.

Abgetrennt

Zukünftig wird in Richtung Münchenbuchsee, auf der leicht ansteigenden Strecke, ein zweieinhalb Meter breiter Fuss- und Radweg verlaufen. Er ist mit einem Randabschlussstein sichtbar von der Fahrbahn abgetrennt. Er geht bei der Bahnunterführung in den bestehenden Radweg über. In der Gegenrichtung wird die Fahrbahn auf dreieinhalb Meter verbreitert, sodass es mehr Platz gibt.

Der neue Fuss- und Radweg kostet rund 1,1 Millionen Franken. Gleichzeitig wird der Belag auf der gesamten Fahrbahn erneuert, was die Investitionen auf knapp 2 Millionen Franken erhöht. Der Kredit ist noch nicht genehmigt. Er ist Teil des Agglomerationsprogramms Region Bern erster Generation und wird vom Bund mitfinanziert. Mit den betroffenen Grundeigentümern wurde das Projekt besprochen. Es bestehen Landabtretungs­vereinbarungen. Der Bau soll im Spätsommer beginnen. Im Frühling 2017 wird der Deckbelag zudem auf diesem Abschnitt der Bielstrasse erneuert.

Der Bau des Fuss- und Radwegs wird unter Verkehr ausgeführt. Für den Einbau des Deckbelags muss mit kurzzeitigen Sperrungen gerechnet werden. Diese würden aber ausserhalb der verkehrsintensiven Zeit ausgeführt, ergänzt Christiani.

hus

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt