Zum Hauptinhalt springen

Velobrücke verzögert sich

Bei der geplanten Velobrücke kommt es zu einer Verzögerung. Grund dafür ist der neue Fahrplan des Stadtrats, der 2017 das Vorprojekt dem Volk vorlegen will.

Christoph Hämmann
Aus dem gelben Band soll ein konkretes Bauprojekt werden, das den Breitenrain (links) mit der Länggasse verbindet.
Aus dem gelben Band soll ein konkretes Bauprojekt werden, das den Breitenrain (links) mit der Länggasse verbindet.
zvg

Die Velobrücke zwischen den Berner Quartieren Breitenrain und Länggasse ist noch lange nicht gebaut. Mitte Mai bewilligte das Parlament zwar einen Kredit, damit ein Wettbewerbs­projekt aus­gear­bei­tet werden kann. Gleichzeitig beschloss es aber, das Volk schon 2017 über ein Vorprojekt abstimmen zu lassen. Der Gemeinderat wollte erst 2020 mit dem fertigen Projekt vors Volk.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen