Zum Hauptinhalt springen

Ursache für Brand in Pferdestall ungeklärt

Am 24. August stand in Burgistein ein Pferdestall in Flammen. Als Brandursache steht ein technischer Defekt im Vordergrund, sie konnte jedoch nicht mehr restlos geklärt werden.

Grossbrand in Burgistein: Am Samstag (24. August 2014)  stand der hintere Teil des Bauernhauses in Flammen.
Grossbrand in Burgistein: Am Samstag (24. August 2014) stand der hintere Teil des Bauernhauses in Flammen.
Erwin Munter
Grosser Sachschaden: Der zerstörte Pferdestall des Bauernhauses in Burgistein.
Grosser Sachschaden: Der zerstörte Pferdestall des Bauernhauses in Burgistein.
Patric Spahni
Verletzt wurde niemand, mehrere Personen wurden vor Ort durch ein vorsorglich aufgebotenes Ambulanzteam betreut. Im Einsatz stand weiter das Care Team des Kantons Bern.
Verletzt wurde niemand, mehrere Personen wurden vor Ort durch ein vorsorglich aufgebotenes Ambulanzteam betreut. Im Einsatz stand weiter das Care Team des Kantons Bern.
Jan Kuschinske, newspictures.ch
1 / 11

Der Brand im Ökonomieteil und im Pferdestall eines Bauernhauses in Burgistein im vergangenen August kann nicht abschliessend aufgeklärt werden. Für die Kantonspolizei Bern steht ein technischer Defekt an der Hausinstallation im Vordergrund, wie diese am Dienstag mitteilte.

Grund dafür, dass die Brandursache nicht vollständig geklärt werden kann, ist die grosse Zerstörung, die das Feuer verursacht hat. Beim Brand waren der Ökonomieteil zerstört und Teile des Wohngebäudes beschädigt worden.

Im Einsatz standen damals über 100 Feuerwehrleute. Weder Menschen noch Tiere wurden verletzt; der Sachschaden belief sich auf mehrere hunderttausend Franken.

SDA/sih

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch