Zum Hauptinhalt springen

Unruhe bei Skywork

Ein Kratzer im sonst so glänzenden Image der Fluggesellschaft Skywork: Angestellte kritisieren ihre Arbeitgeberin scharf.

Ein Kratzer im sonst so glänzenden Image der Fluggesellschaft Skywork: Angestellte kritisieren ihre Arbeitgeberin scharf.
Ein Kratzer im sonst so glänzenden Image der Fluggesellschaft Skywork: Angestellte kritisieren ihre Arbeitgeberin scharf.
Urs Baumann

Jung, dynamisch, erfolgreich. So pflegt sich die Berner Fluggesellschaft Skywork in der Öffentlichkeit stets darzustellen. Ungeachtet dessen, dass es ohne das Geld von Präsident und Rolex-Erbe Daniel Borer nicht ginge: Auch heuer wird das Unternehmen rote Zahlen schreiben. Nach dem Minus von 24 Millionen Franken im letzten Jahr soll das Defizit aber nur noch 10 Millionen betragen. 2013 sollen gar schwarze Zahlen möglich sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.