Zum Hauptinhalt springen

Uni kürt das beste Berner Jungunternehmen

Am Donnerstag treten an der Uni Bern die besten Jungunternehmer vor einer hochkarätigen Jury an. Fünf Projekte haben die Vorauswahl bestanden und kämpfen jetzt um den Sieg im Berner Business-Creation-Wettbewerb.

Joy Venture: Seiler, Aeschlimann, Scheidegger, Aeschlimann.
Joy Venture: Seiler, Aeschlimann, Scheidegger, Aeschlimann.
Walter Pfäffli
Food-Automatiker:  Marco Luzzatto.
Food-Automatiker: Marco Luzzatto.
Beat Mathys
Bewegungsvermittler:  Stefan Mumenthaler, Adrian Däpp.
Bewegungsvermittler: Stefan Mumenthaler, Adrian Däpp.
Urs Baumann
1 / 5

Ein Österreicher hilft dem Berner Gründergeist auf die Sprünge: Professor Artur Baldauf, Chef der Abteilung Unternehmensführung und Entrepreneurship an der Universität Bern, bringt diesen Frühling bereits den zweiten Berner Business-Creation-Wettbewerb über die Ziellinie. Baldauf ist die treibende Kraft hinter dem Projekt, bei dem auch die Berner Fachhochschule und Innobe dabei sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.