Zum Hauptinhalt springen

Unfall im Wisletunnel

Am frühen Montagmorgen kam es im Wisletunnel zu einem Unfall: Ein Auto prallte seitlich in einen Lastwagen. Daraufhin war der Tunnel während 2.5 Stunden in beiden Richtungen gesperrt.

Der Wisletunnel in Worb war am Montagmorgen nach einem Unfall während 2.5 Stunden gesperrt (Archivbild).
Der Wisletunnel in Worb war am Montagmorgen nach einem Unfall während 2.5 Stunden gesperrt (Archivbild).
Urs Baumann

Der Unfall ereignete sich am Montagmorgen kurz vor 6.30 Uhr: Ein Auto war von Rüfenacht her in Richtung Worb SBB unterwegs, als das Fahrzeug im Wisletunnel aus ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet und dort seitlich in einen entgegenkommenden Lastwagen prallte.

Der Lenker des Autos wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht, wie die Kantonspolizei Bern bestätigte. Der Wisletunnel war nach dem Unfall während rund 2.5 Stunden in beide Richtungen gesperrt. Um 9 Uhr konnte der Tunnel wieder freigegeben werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch