Zum Hauptinhalt springen

Unbekannte legen Feuer in Einstellhalle und Kellerabteil

Bei zwei Bränden an der Jupiterstrasse in der Stadt Bern ist am Montagabend Sachschaden entstanden. Beide Feuer sind auf Brandstiftung zurückzuführen.

Nun musste die Feuerwehr erneut an diese Strasse ausrücken. Die Einsatzkräfte rückten am Montag gegen 21.55 Uhr aufgrund von zwei automatischenBrandalarmen an die Jupiterstrasse 21 in Bern aus. Beim Eintreffen vor Ort war einer der Brände in der Einstellhalle durch Anwohner bereits gelöscht worden.

Die Berufsfeuerwehr lokalisierte denzweiten Brand in einem Kellerabteil. Der Brand konnte in der Folge rasch gelöscht werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste das Treppenhaus mittels Grossventilator entlüftet werden. Personen wurden keine verletzt, es entstand aber Sachschaden, wie die Kantonspolizei Bern in einer Mitteilung schreibt.

Die Ermittlungen ergaben, dass beide Brände durch Unbekannte gelegt worden waren. Die Polizei sucht Zeugen: 031 634'41'11.

Bereits im April brannte es

Bereits anfangs April hatte es an der Jupiterstrasse in einer Einstellhalle gebrannt. Damals hatten die Einsatzkräfte ein brennendes Auto vorgefunden.

pd/js

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch