Über 15'000 Unterschriften für zwei Parkplätze

Schwarzenburg

Die IG Sensegraben hat am Montag bei der kantonalen Staatskanzlei eine Petition deponiert. Damit wird gefordert, dass die bedrohten Parkplätze an der Sense erhalten bleiben.

Nach Angaben der IG Sensegraben haben 25 Gemeinden aus der Region die Bittschrift unterstützt.

Nach Angaben der IG Sensegraben haben 25 Gemeinden aus der Region die Bittschrift unterstützt.

(Bild: Adrian Moser)

Zur Rettung der Parkplätze im Sodbach und in der Ruchmühle hat die IG Sensegraben im Herbst eine Petition lanciert. Am Montag hat eine Delegation die Unterschriften bei der Staatskanzlei deponiert. 15'515 Personen stellen sich gegen die Pläne des kantonalen Amts für Landwirtschaft und Natur, das Gebiet zu renaturieren und die Parkplätze zumindest teilweise aufzuheben.

Das Interesse sei überraschend gross gewesen – «und dies notabene im Winter, wo die meisten Sense-Gäste nicht vor Ort erreichbar sind», sagte der Schwarzenburger Gemeinderat Andreas Kehrli. Die Leute hätten von sich aus Unterschriftenbogen geholt und fleissig zurückgesandt. Im Postfach seien täglich mehr als fünfzig Umschläge mit ausgefüllten Bogen gelegen.

25 Gemeinden kämpfen mit

Im Kampf für den Erhalt der Parkplätze beteiligen sich nicht nur Einzelpersonen, sondern auch 25 Gemeinden der Kantone Bern und Freiburg. Diese Gemeinden haben bei der Berner Regierung Unterstützungserklärungen eingereicht. Die Sense sei sauber, das Abfallproblem habe man auch im Griff. Nachdem die Bevölkerung jahrelang Schiesslärm habe ertragen und Betretungsverbote in Kauf nehmen müssen, könne man den Leuten nicht einfach etwas wegnehmen.

«Wir sind nicht gegen Naturschutz, aber der Mensch ist auch Teil der Natur», betonte Kehrli. Die Parkplätze machten höchstens 5 Prozent der Fläche des Sensegrabens aus. «95 Prozent bleiben nach wie vor Naturschutzgebiet.»

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt