Zum Hauptinhalt springen

Bauhaus: Trickserei «aus politischen Gründen»

Der Draht zu den Behörden hätte besser sein können: Die Bauhaus-Verantwortlichen erklären, wieso sie den Verkehr zum Heimwerkermarkt kleingeredet und mit falschen Zahlen operiert haben.

Der Verkehr zu Bauhaus gibt Probleme auf.
Der Verkehr zu Bauhaus gibt Probleme auf.
Raphael Moser

Warum hat Bauhaus jahrelang mit frisierten Zahlen operiert? Und gegenüber Behörden und Anwohnern den Verkehr zur ­Filiale in Niederwangen stets auf gut die Hälfte dessen reduziert, was Realität ist?

Die Frage blieb offen, nachdem die Gemeinde Köniz am Montagabend die Trickserei öffentlich gemacht hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.