Zum Hauptinhalt springen

Tram Region Bern: Hier werden die Ängste der Gegner wahr

Die Kulturlandschützer wollen kein Tram ins Grüne. Die Wendeschlaufe Siloah in Gümligen und die Überbauung Breitenacker in Kehrsatz zeigen, wieso.

Das Tram Region Bern hatte an der Urne keine Chance.
Das Tram Region Bern hatte an der Urne keine Chance.
zvg
Kritik gab es zur geplanten Fällung der Baumalle an der Viktoriastrasse. Darauf gingen auch Einsprachen von Einwohnern der Moserstrasse ein.
Kritik gab es zur geplanten Fällung der Baumalle an der Viktoriastrasse. Darauf gingen auch Einsprachen von Einwohnern der Moserstrasse ein.
Urs Baumann
Im Bus auf der Linie 10 wird es immer enger. Regierungsrätin Barbara Egger (Bildmitte) setzte deshalb auf das Tram.
Im Bus auf der Linie 10 wird es immer enger. Regierungsrätin Barbara Egger (Bildmitte) setzte deshalb auf das Tram.
Urs Baumann
1 / 21

Nicht einmal mehr die Leute des Forums Ostermundigen mochten sich gegen die Vorlage stemmen. Als das Parlament Anfang Mai über das Tram Region Bern befand, schlugen sie sich auf die Seite der Ja-Sager, denen nur gerade eine Nein-Stimme aus den Reihen der SVP gegenüberstand. Dabei hatte es in der Vereinigung der Ostermundiger Parteilosen vor zwei Jahren ganz anders getönt. Schuld war allem voran die Wendeschleife auf der Rüti: Sie sei nicht nur teuer, sondern werde dem Quartier auch Lärm bringen, kritisierte Präsident Michael Meierhans damals.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.