Zum Hauptinhalt springen

Tram Region Bern vor dem Endspurt im Stadtparlament

Am Donnerstag debattiert der Stadtrat über sage und schreibe 67 Anträge zur Abstimmungsbotschaft zum Tram Region Bern. Die Stadtratspräsidentin rechnet damit, dass das Parlament das Geschäft abschliessen kann.

Das Tram Region Bern hatte an der Urne keine Chance.
Das Tram Region Bern hatte an der Urne keine Chance.
zvg
Kritik gab es zur geplanten Fällung der Baumalle an der Viktoriastrasse. Darauf gingen auch Einsprachen von Einwohnern der Moserstrasse ein.
Kritik gab es zur geplanten Fällung der Baumalle an der Viktoriastrasse. Darauf gingen auch Einsprachen von Einwohnern der Moserstrasse ein.
Urs Baumann
Im Bus auf der Linie 10 wird es immer enger. Regierungsrätin Barbara Egger (Bildmitte) setzte deshalb auf das Tram.
Im Bus auf der Linie 10 wird es immer enger. Regierungsrätin Barbara Egger (Bildmitte) setzte deshalb auf das Tram.
Urs Baumann
1 / 21

Jetzt geht es in die heisse Phase. Bevor das Volk am 28. September über den Kredit für das Tram Region Bern abstimmen kann, debattiert der Stadtrat am Donnerstag letztmals vor der Sommerpause über die Vorlage.

Bereits in den vergangenen Wochen kam es zu heftigen Diskussionen. Ein Entscheid über die zweite Tramachse durch die Berner Innenstadt musste Anfang Juni vertagt werden. Zwei Wochen später winkte schliesslich der Stadtrat nach einer zum Teil chaotischen Debatte mit grosser Mehrheit den städtischen Anteil an das Tram Region Bern von knapp 55 Millionen Franken durch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.