Zum Hauptinhalt springen

Tollkühne Männer auf rauchenden Kisten

In Zimmerwald fand am Sonntag zum 17. Mal ein Wettbewerb im Tractor Pulling statt. Aufgemotzte Traktoren aus ganz Europa wetteiferten darum, wer einen Bremswagen am weitesten ziehen konnte.

Die Abgase schiessen im Wettkampf pechschwarz und senkrecht bis zu 50 Meter in die Höhe...Sie sind weit zu sehen und zu riechen.
Die Abgase schiessen im Wettkampf pechschwarz und senkrecht bis zu 50 Meter in die Höhe...Sie sind weit zu sehen und zu riechen.
Iris Andermatt
... und sind weit zu sehen
... und sind weit zu sehen
Iris Andermatt
1 / 2

Die Wettkampfansage klingt ein bisschen wie bei einem Reitsportanlass: «Engeli Ernst auf Deutz 8006». Engeli Ernst hat gerade einen «Full Pull» gezogen. Will heissen: Sein Traktor hat den angehängten Bremswagen über die vollen hundert Meter gezogen. Engeli Ernst ist jetzt im Stechen. Und dort bremst der Bremswagen noch mehr. Die Regeln des Tractor Pulling sind schnell erklärt. Es geht darum, einen Anhänger über eine gerade Strecke von hundert Metern zu ziehen. In der Entscheidung, dem Stechen, siegt, wer am weitesten zieht. Schwierig wird dies, weil sich der Bremswagen mehr und mehr in den Boden eingräbt, je weiter er gezogen wird. Entsprechend aufgemotzt sind die Traktoren, die gegeneinander antreten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.