Zum Hauptinhalt springen

Tempo 30 wird nicht beachtet

In der Schlupfstrasse in Habstetten gilt Tempo 30. Doch nur die wenigsten Autofahrer halten sich daran. Die Anwohner fühlen sich von der Gemeinde allein gelassen.

Viele Autofahrer sind auf der Schlupfstrasse in Habstetten zu schnell unterwegs. Einige Anwohner fordern die Gemeinde nun zum Handeln auf.
Viele Autofahrer sind auf der Schlupfstrasse in Habstetten zu schnell unterwegs. Einige Anwohner fordern die Gemeinde nun zum Handeln auf.
Urs Baumann

Marianna Salzmann steht an der Schlupfstrasse am Dorfeingang von Habstetten und beobachtet die vorbeifahrenden Fahrzeuge. Seit über zwei Jahren gilt auf der schmalen Passage Tempo 30, doch nur die wenigsten Autofahrer würden es einhalten, sagt die Anwohnerin. «Diejenigen, die tatsächlich 30 fahren, kann man an einer Hand abzählen.» Man könne dies den Fahrern aber nicht verdenken, denn die Strasse lade ja geradezu ein, schneller zu fahren: «Hier kann man ja einfach durchpreschen», meint Salzmann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.