Zum Hauptinhalt springen

Tellstrasse soll für den Durchgangsverkehr gesperrt bleiben

Seit 2009 ist die Tellstrasse für den Durchgangsverkehr gesperrt. Dies hat sich bewährt. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, die Tellstrasse definitiv für den Durchgangsverkehr zu sperren. Die Quartiererschliessung bleibt gewährleistet.

Der Gemeinderat will die Tellstrasse für den Durchgangsverkehr definitv sperren. Die Quartiererschliessung bleibt gewährleistet.
Der Gemeinderat will die Tellstrasse für den Durchgangsverkehr definitv sperren. Die Quartiererschliessung bleibt gewährleistet.
Andreas Blatter

Die Unterbrechung der Tellstrasse gilt bis zum Bauende des Wankdorfplatzes und hat sich grundsätzlich bewährt. Der Gemeinderat prüft deshalb, die Tellstrasse für den Durchgangsverkehr dauerhaft zu sperren. Diese Massnahme wird von den Quartiervertretungen begrüsst. Seither werde Tempo 30 besser eingehalten, was sich positiv auf die Schulwegsicherheit auswirkt, schreibt der Gemeinderat der Stadt Bern am Donnerstag in einer Medienmitteilung.

Die Erfahrungen während der Bauarbeiten am Wankdorfplatz hätten gezeigt, dass die Durchfahrssperre weder lokal noch auf dem übergeordneten Strassennetz negative Auswirkungen verursacht hätten.

Erneute Publikation nötig

Die Auswertung der Mitwirkung zu den weiteren Massnahmen des Teilverkehrsplans ist noch nicht abgeschlossen. Der vorgezogene Beschluss des Gemeinderats zur Tell-strasse wurde aber nötig, weil die 2009 nur provisorisch bewilligte Sperrung mit dem Bauende des Wankdorfplatzes per Ende Dezember 2012 aufgehoben werden müsste.

Damit die gut akzeptierte Massnahme weitergeführt werden kann, wird die Einführung der definitiven Durchfahrtsperre im November 2012 im Anzeiger publiziert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch