Technoparty am helllichten Tag auf dem Gurten

Köniz

Dieses Jahr wird der Gurten bereits an Pfingsten zur Festhütte: Im Glaspavillon steigt an zwei Tagen die sogenannte Dayparty «Techno über Bern». Die Earlybird-Tickets sind bereits weg.

  • loading indicator
Sibylle Hartmann@sibelhartmann

Darauf scheinen die Feierwütigen der Stadt Bern nur gewartet zu haben: Eine Party, bei der man nicht bis nach Mitternacht warten muss, bis sich die Tanzfläche füllt, sondern die schon am Nachmittag steigt - wenn man nicht bereits einen ganzen Tag in den Beinen hat.

So sind für die erste Dayparty «Pavillonrama - Techno über Bern», die am 14. und 15 Mai im Glaspavillon auf dem Gurten stattfindet, fünf Tage nach dem Start des Vorverkaufs bereits 500 Tickets, inkl. aller Earlybirds weg. Zugesagt auf Facebook hatten bis am Dienstagabend über 800 Personen.

«Ich wusste schon, dass es richtig geil wird, aber mit so einem Ansturm habe ich nicht gerechnet», so Veranstalter Camil Schmid von Mosaik. Das Berner Label hat sich bereits einen Namen gemacht mit nicht alltäglichen Events, etwa auf einem Boot auf dem Thunersee, auf Dachterrassen in Bern, im Kornhausforum oder an der Street Parade.

«Die Leute sind ausgeschlafen und kommen nüchtern»

Eine Party am Tag sei im Vergleich zu einem Club etwas Einmaliges und ziehe ein breiteres Publikum an, das ansonsten nicht unbedingt Techno höre, erklärt der Berner die wachsende Beliebtheit von solchen Events. «An Dayparties herrscht eine ganz andere Stimmung. Die Leute sind ausgeschlafen und kommen nüchtern an.»

Zudem sei diese Art von Party auch lärmtechnisch sehr praktisch, so Schmid. Weil der Pavillon seine Türen bereits um 22 Uhr schliesst, löst sich das Problem, mit dem viele Clubbesitzer und Partyveranstalter ansonsten regelmässig zu kämpfen haben, von selber. Das sei sicher auch ein Grund, warum er als erster Veranstalter überhaupt im Pavillon, welcher der Migros gehört, eine so grosse Party durchführen dürfe.

Erstklassiges Soundsystem und edle Drinks

Nicht nur mit den aussergewöhnlichen Öffnungszeiten und der atemberaubenden Sicht auf die Stadt will sich «Pavillonrama» von den übrigen Parties am Pfingstwochenende in Bern abheben. «Wir haben ein erstklassiges Soundsystem, edle Drinks und ein Top Line-up.»

So treten am Samstag unter anderem der Berner Biru von den Round Table Knights und die beiden House-DJ's Eelke Kleijn aus Holland und Joris Delacroix aus Frankreich auf. Während der Samstag eher ein breites Publikum ansprechen soll, gehe es am Sonntag «etwas härter und technoider zu und her», sagt Schmid. So sorgen etwa das Berner DJ-Duo Salon Sombre von Mosaik oder die deutsche Techno-Legende Oliver Huntemann für wummernde Beats in den Nachmittagsstunden.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt