Zum Hauptinhalt springen

«Tattergreise» tanzen mit «Halbstarken»

Was passiert, wenn sich Alt und Jung auf der Tanzfläche begegnet? Die Generationen kommen sich so nahe wie sonst selten. Im Mai wird das Projekt in Köniz aufgeführt. «Tattergreise treffen auf Halbstarke», verkündeten die Organisatoren selbstironisch.

Zwischen ihnen liegt ein ganzes Leben: Verena Dübi (83) und der elfjährige Timon Kojic proben für ihren gemeinsamen Tanzauftritt. Bilder
Zwischen ihnen liegt ein ganzes Leben: Verena Dübi (83) und der elfjährige Timon Kojic proben für ihren gemeinsamen Tanzauftritt. Bilder
Nadia Schweizer

«Zuerst die S-Gruppe!» Die 12 Tänzerinnen und Tänzer, die damit gemeint sind, bringen sich in Position – gemächlich und vielleicht etwas unbeholfener, als es die energischen Anweisungen von Choreografin Lucía Baumgartner vermuten lassen würden.

Denn die S-Gruppe ist die Seniorengruppe. Sie ist Teil ei-nes generationenübergreifenden Tanzprojekts, das ab Mai im Kulturhof Köniz aufgeführt wird. Gerade wird in der Hessgut-Turnhalle fleissig dafür geprobt. Den Senioren gegenüber stehen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Zusammen entwickeln sie das Stück «Vorgestern ist Übermorgen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.