ABO+

Tatort Grosse Schanze

Der Fall des am Samstag ­erstochenen Eritreers ist der ­tragische Höhepunkt einer Reihe von Gewaltausbrüchen im Gebiet Grosse Schanze/Parkterrasse. Stadt und Polizei sprechen von einem «Brennpunkt».

Immer wieder ist das Gebiet Grosse Schanze/Parkstrasse Schauplatz von Gewaltdelikten.

Immer wieder ist das Gebiet Grosse Schanze/Parkstrasse Schauplatz von Gewaltdelikten.

(Bild: Urs Baumann)

Michael Bucher@MichuBucher

Der geneigte Berner Nachtschwärmer weiss: Gewisse dunkle Gassen meidet man nachts ab zwei Uhr. Weit oben auf dieser Liste der No-Go-Areas befindet sich seit je das Gebiet Grosse Schanze/Parkterrasse. Vor allem an Wochenenden wird dieses Areal immer mal wieder Schauplatz krimineller Delikte.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt