Support für Fussballer

Köniz

Aufatmen beim FC Wabern: Das Parlament sprach sich dafür aus, dass der Verein eine bessere In­frastruktur erhalten soll.

Das Fussballfeld beim Gymnasium Lerbermatt soll ausgebaut werden.

Das Fussballfeld beim Gymnasium Lerbermatt soll ausgebaut werden.

(Bild: Urs Baumann)

Lucia Probst

Kleine Jungs standen in ihren Fussballtrikots ebenso da wie Erwachsene: Lautstark hat der FC Wabern am Montagabend die Parlaments­mitglieder im Könizer Schlosshof begrüsst.

Drinnen verschafften insbesondere Parlamentarier aus Wabern dem Anliegen des Klubs Gehör: In einem Vorstoss forderten sie eine bessere Infrastruktur für den Verein. Und stiessen damit auf offene Ohren. Einstimmig hat das Parlament den Vorstoss für erheblich erklärt und abgeschrieben.

Denn es rannte damit letztlich offene Türen ein. Ein Projekt für den Ausbau des Fussballfeldes beim Gymnasium Lerbermatt sei schon länger in der Pipeline, bekräftigte Gemeinderat Thomas Brönnimann (GLP). Geplant ist ein Feld, das für die 2. Liga interregional tauglich ist, inklusive frei stehendem Garderobentrakt, Mehrzweckraum und Buvette für den Verein.

Gemäss ersten Kostenschätzungen sind dafür Investitionen von 1,2 bis 1,5 Millionen Franken nötig. Als Nächstes will der Gemeinderat nun dem Parlament einen Kredit für die Projektierung beantragen.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...