Zum Hauptinhalt springen

Subway kommt nach Bern

Das US-amerikanische Fastfood-Unternehmen Subway lässt sich in der Stadt Bern nieder. Eine Filiale der bekannten Sandwich-Kette wird noch diesen Monat im Wankdorf Center eröffnet.

mib
Die US-Fastfood-Kette Subway bietet in erster Linie Sandwiches an - die sogenannten "Subs"
Die US-Fastfood-Kette Subway bietet in erster Linie Sandwiches an - die sogenannten "Subs"
Keystone

Am 26. Juni wird im Berner Wankdorf Center die erste Subway-Filiale der Stadt Bern eröffnet. «Die Lage im Wankdorf Center ist mit den naheliegenden Schulen und Eventstätten ideal für die erste Subway-Filiale der Stadt Bern», sagt Peter Baumgartner, Leiter vom Einkaufszentrum Wankdorf Center, in einer am Freitag verschickten Medienmitteilung.

Die Räume wurden frei, weil die Gelateria La Golosa seine Geschäftstätigkeiten in der Schweiz aufgegeben hat, und somit auch der Franchising-Nehmer sein Geschäft im Wankdorf Center aufgeben musste. Die Verkaufsfläche wurden zwischenzeitlich als Ausstellungsfläche für Fahrzeuge der AMAG Retail, Bern vermietet.

Weltweit gibt es über 40'000 Subway-Filialen in 106 Ländern. Das Unternehmen verfügt damit über mehr weltweite Standorte als McDonald's. Die US-Franchisekette im Fastfood-Bereich wurde 1965 in Connecticut gegründet. Subway bietet in erster Linie Sandwiches an, die sogenannten «Subs». Diese kann der Kunde an einer Theke individuell zusammenstellen lassen.

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch