Zum Hauptinhalt springen

«Subway» eröffnet neue Filiale im Westside

Im Herbst öffnet der Sandwichladen «Subway» seine Tore im Westside. Es ist das achte Geschäft der amerikanischen Kette im Kanton Bern.

abe/pd
In diesem Jahr geht nach dem «Subway» in Langenthal (Bild) noch eine zweite Filiale im Kanton Bern auf. Im Westside ist die Eröffnung Ende September geplant.
In diesem Jahr geht nach dem «Subway» in Langenthal (Bild) noch eine zweite Filiale im Kanton Bern auf. Im Westside ist die Eröffnung Ende September geplant.
Thomas Peter

Die Baubewilligung ist seit letzter Woche da, nun kann im Westside mit den Arbeiten für die neue «Subway»-Filiale begonnen werden. Das Geschäft übernimmt die Fläche der Teemarke «NY-Tea». Die Migros, offizielle Partnerin des Teeladens, hatte diesen bereits zwei Jahre nach seiner Eröffnung wieder geschlossen.

Wie Ludwig Nehls, Gesamtverantwortlicher des Westside, auf Anfrage berichtet, passe das neue Subway gut in das Essenskonzept des Einkaufszentrums. Die Filiale falle eher klein aus, da sie keine eigenen Sitzplätze besitze. Diese sind aber auch nicht nötig, denn im Westside können sich Gäste im Foodcourt mit ihrem Essen irgendwo hinsetzen.

Ende September ist die Eröffnung geplant. Das Restaurant der amerikanischen Kette wird das 8. im Kanton Bern und das 32. in der Schweiz sein.

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch