Bern

Stürmer für die Mitte

BernAuch EVP-Stadtrat Matthias Stürmer will auf der Mitteliste mit dem amtierenden Reto Nause (CVP) für den Gemeinderat kandidieren.

EVP-Stadtrat Matthias Stürmer kandidiert für den Berner Gemeinderat.

EVP-Stadtrat Matthias Stürmer kandidiert für den Berner Gemeinderat. Bild: Andreas Blatter

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach GLP-Co-Fraktionschefin Melanie Mettler will auch EVP-Stadtrat Matthias Stürmer auf der Mitteliste mit dem amtierenden Reto Nause (CVP) für den Gemeinderat kandidieren.

Stürmer hat sich seit seiner Kandidatur vor vier Jahren einen Namen als Experte für Open-Source-Informatik und ­öffentliche Beschaffungen gemacht. Nach viereinhalb Jahren im Stadtrat sehe er Verbesserungspotenzial, so Stürmer, «insbesondere in der Finanzdirektion», in der viele seiner Themen angesiedelt wären. Heute wird Stürmer von seiner Partei voraussichtlich nominiert.

Auch Mettler muss noch nominiert werden. Die GLP wird auf der Mitteliste zwei Kandidaturen stellen, die fünfte Linie geht an die BDP. (hae/BZ)

Erstellt: 11.05.2016, 16:34 Uhr

Artikel zum Thema

Mettler tritt für Mitte an

Bern Melanie Mettler will für die GLP auf der Mitte-Liste für den Berner Gemeinderat antreten. Auf dieser Liste bereits gesetzt ist Sicherheitsdirektor Reto Nause. Die weiteren Namen sind noch offen. Mehr...

GLP-Basis bestätigt Mitte-Liste

Bern Keine Überraschung bei den Grünliberalen – die GLP-Basis setzt auf die Mitte-Liste. Ein Türchen für die GFL lässt man aber offen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Bernerzeitung.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Bern & so Flöten gehen

Foodblog Si und Dave, die Töfflibuben

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

#covfefe? Angela Merkel bedient das fedidwgugl-Haus in Berlin - und wir schütteln den Kopf ab dem sonderbaren Wahlslogan #fedidwgugl: Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben (18. August 2017).
(Bild: Michael Kappeler) Mehr...