Zum Hauptinhalt springen

Streit an Oktoberfest endet für Beteiligten im Spital

Bei einem Oktoberfest in Süri bei Neuenegg ist in der Nacht auf vergangenen Sonntag ein Mann verletzt worden. Der Sicherheitsdienst brachte ihn ins Spital.

Laut den bisher der Polizei vorliegenden Informationen erhielt der Mann zuerst einen Faustschlag.

Als er am Boden lag, seien dem Mann auch noch Fusstritte an den Kopf verpasst worden, schreiben die Regionale Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei in einer Mitteilung vom Mittwoch. Die Kantonspolizei hat einen Zeugenaufruf erlassen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch