Zum Hauptinhalt springen

Strasse wird für Bahnausbau verschoben

Am Osterdienstag beginnen die Vorarbeiten für den Doppelspurausbau zwischen Zollikofen und Moosseedorf. Als Erstes wird die Hauptstrasse leicht versetzt, und Leitungen werden verlegt.

Heute war Spatenstich. Die Vorarbeiten auf der Kantonsstrasse konnten pünktlich abgeschlossen werden, nun beginnen die Hauptarbeiten für die neue Doppelspur.
Heute war Spatenstich. Die Vorarbeiten auf der Kantonsstrasse konnten pünktlich abgeschlossen werden, nun beginnen die Hauptarbeiten für die neue Doppelspur.
zvg/rbs
Die RBS-Strecke beim Bahnhof Zollikofen heute ...
Die RBS-Strecke beim Bahnhof Zollikofen heute ...
zvg
... und wie sie künftig als Doppelspurstrecke aussehen soll.
... und wie sie künftig als Doppelspurstrecke aussehen soll.
Sacha
1 / 3

Die Bahnlinie des Regionalverkehrs Bern-Solothurn (RBS) zwischen Bern und Jegenstorf stösst an die Kapazitätsgrenze. Rund 220 Züge fahren täglich auf dieser Strecke. Das Nadelöhr ist ein 700 Meter langer Abschnitt zwischen Zollikofen und Moosseedorf, der nur einspurig ist. Immer wieder müssen die S-Bahnen einen Gegenzug abwarten, was sich in Spitzenzeiten mit Verspätungen auf das ganze RBS-Netz auswirkt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.