Stöckli brannte wegen defekter Isolation

Dotzigen

Die Polizei hat herausgefunden, wie es zum Brand in einem Stöckli in Dotzigen Ende Oktober kommen konnte: Die Isolation einer Lichtzuleitung war defekt.

Die Feuerwehren konnten verhindern, dass das Feuer auf ein angrenzendes Wohnhaus übergriff.

(Bild: zvg/Kapo Bern)

Am 28. Oktober wurde das Stöckli am Dorfplatz in Dotzigen bei einem Brand zerstört. Die Kantonspolizei Bern hat nun die Ermittlungen zur Brandursache abgeschlossen: Wie sie am Freitag mitteilt, sei das Feuer auf einen Isolationsdefekt an der Lichtzuleitung im Waschraum des unbewohnten Gebäudes zurückzuführen.

Beim Brand war niemand verletzt worden. Gemäss ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf mehrere zehntausend Franken.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt