Zum Hauptinhalt springen

Steine und Betonrohre für die Mountainbike-Stars

Mit einem Eröffnungsfest auf dem Bundesplatz startet am Donnerstagabend die Mountainbike-EM. Seit gestern werden in der Stadt die Parcours und Rennstrecken aufgebaut.

Tobias Habegger
Über diese Steine hüpfen die Biker: Auf dem Münsterplatz wird der Trial-Parcours für die Mountainbike-EM erstellt.
Über diese Steine hüpfen die Biker: Auf dem Münsterplatz wird der Trial-Parcours für die Mountainbike-EM erstellt.

Der Traktor hat an der Schnauze eine gigantische Gabel montiert. Damit hebt er Steine und Betonrohre auf den Münsterplatz. Arbeiter streuen Holzschnitzel auf den Boden. So entsteht vor Berns berühmtester Kirche das Gelände für die Trials der Mountainbike-EM. Ab Freitag hüpfen hier Athleten auf ihren Hightechdrahteseln auf den Hindernissen.

Auch auf dem Gurten, im alten Bärengraben und rund um das Bundeshaus und die kleine Schanze kämpfen Mountainbike-fahrerinnen und -fahrer um Medaillen.

Openair auf Bundesplatz

Die Europameisterschaft beginnt am Donnerstagabend mit einem Eröffnungsfest auf dem Bundesplatz. An gleicher Stelle gibts am Freitag und am Samstag ein Openairkonzert.

Für die Aufbauarbeiten und die Rennen werden einzelne Strassenabschnitte und Parkplätze in der Stadt Bern sowie bei der Gurten-Talstation gesperrt. Auf dem Bernmobil-Netz kommts am Donnerstag und am Freitag zu Umleitungen auf den Linien 10, 12, 19 und 30.

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch