Zum Hauptinhalt springen

Staubige Schulkinder in Köniz

Für den Film «Dällebach Kari» finden seit dem 1. Juli bis Mitte August Dreharbeiten in der Region statt. Am 25. Juli wurde beim Friedhof in Köniz das Rad der Zeit zurückgedreht.

Claudia Salzmann
Das Einwärmen am Set: Die Statisten rennen dem Regisseur Xavier Koller hinterher.
Das Einwärmen am Set: Die Statisten rennen dem Regisseur Xavier Koller hinterher.
Claudia Salzmann
Einige der Frisuren mussten bereits vor Drehstart wieder neu gemacht werden.
Einige der Frisuren mussten bereits vor Drehstart wieder neu gemacht werden.
Claudia Salzmann
Statisten werden vom Kamera-Team befragt, die den Making-Of-Film machen.
Statisten werden vom Kamera-Team befragt, die den Making-Of-Film machen.
Claudia Salzmann
An der Zeit gedreht: Nicht nur die Kleider...
An der Zeit gedreht: Nicht nur die Kleider...
Claudia Salzmann
... sondern auch die Frisuren kommen aus dem 19. Jahrhundert.
... sondern auch die Frisuren kommen aus dem 19. Jahrhundert.
Claudia Salzmann
Dällenbach Kari's Geschichte spielt von 1877 bis 1931.
Dällenbach Kari's Geschichte spielt von 1877 bis 1931.
Claudia Salzmann
Die Kleider sind noch zu sauber: Kurzerhand wird mit Erde und Gras Flecken darauf gemacht...
Die Kleider sind noch zu sauber: Kurzerhand wird mit Erde und Gras Flecken darauf gemacht...
Claudia Salzmann
... und mit Hilfe dieses Gerätes systematisch Staub auf die Kleider gesprüht.
... und mit Hilfe dieses Gerätes systematisch Staub auf die Kleider gesprüht.
Claudia Salzmann
Claudia Salzmann
Eigentlich sollten die Dreharbeiten gegen 10 Uhr losgehen, eine Stunde später ist man immer noch beim Aufbau.
Eigentlich sollten die Dreharbeiten gegen 10 Uhr losgehen, eine Stunde später ist man immer noch beim Aufbau.
Claudia Salzmann
Die anderen Schauspieler warten und reden im Schatten, im Bild der Totengräber-Gehilfe und der Pastor.
Die anderen Schauspieler warten und reden im Schatten, im Bild der Totengräber-Gehilfe und der Pastor.
Claudia Salzmann
Der Totengräber.
Der Totengräber.
Claudia Salzmann
Warten auf den Einsatz: Die heutigen Tornister sind definitiv kinderfreundlicher.
Warten auf den Einsatz: Die heutigen Tornister sind definitiv kinderfreundlicher.
Claudia Salzmann
1 / 15

Am Montagmorgen bietet sich beim Friedhof in Köniz ein seltenes Bild: Schauspieler schlendern über den Innenhof und trinken Kaffee. Set-Mitarbeiter scheinen Selbstgespräche zu führen, doch sie sprechen in ihre Mikrophone und horchen Anweisungen, die ihnen ins Ohr gesprochen werden. Zwei junge Frauen sind bereits mit einer Schulterkamera unterwegs und fangen Bildmaterial ein. Die beiden sind mit dem Making-Of-Film zum Film «Dällebach Kari» betraut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen