Zum Hauptinhalt springen

Stadtrat will Bewegungsmelder bei den Strassenlampen

Die Stadt Bern muss den Kauf von LED-Strassenlampen mit Bewegungsmeldern prüfen. Der Stadtrat hat den Gemeinderat dazu verdonnert.

Tobias Habegger

Der Stadtberner Gemeinderat hatte sich bis zuletzt mit Händen und Füssen gegen die Einführung von LED-Strassenlampen mit Bewegungsmeldern gewehrt. Mehrere Vorstösse von BDP-Stadtrat Martin Schneider waren nötig, bis sich am späten Donnerstagabend im Stadtrat doch noch eine Mehrheit fand für seine Motion.

Als Vorbild für die LED-Technologie in der Strassenbeleuchtung dient die holländische Stadt Tilburg. Dort steht eine Versuchsanlage mit 15 Lampen in den Strassen. Diese schalten sich erst ein, wenn der an den Leuchten angebrachte Bewegungsmelder durch Passanten aktiviert wird. Der Energiespareffekt liegt laut Angaben aus Holland bei 80 Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen