Stadt und Verband teilen sich die Kosten für den Cupfinal

Gespielt wird im Stade de Suisse, der Fussballverband beteiligt sich mit 50 Prozent an den Sicherheitskosten: Im Poker um den Cupfinal kann das Duo von Graffenried/Nause einen Sieg auf der ganzen Linie verbuchen.

YB-Fanmarsch in den Cupfinal: So sah es im Jahr 2009 aus.

(Bild: Christian Pfander)

Claudia Salzmann@C_L_A

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt