Zum Hauptinhalt springen

Stadt trifft Vorkehrungen für «Tanz dich frei»

Um die Sicherheitsrisiken beim «Tanz dich frei» am morgigen Samstag möglichst gering zu halten, macht die Stadt Bern die Überführung Waisenhaus-/Bärenplatz unzugänglich.

Treppe abmontiert: Arbeiter entfernten die Treppen der Baustellenüberführung. Am Sonntag wird sie wieder montiert.
Treppe abmontiert: Arbeiter entfernten die Treppen der Baustellenüberführung. Am Sonntag wird sie wieder montiert.
Beat Mathys
Die Baustelle in der Marktgasse wird wegen  'Tanz dich frei' verbarikadiert.
Die Baustelle in der Marktgasse wird wegen 'Tanz dich frei' verbarikadiert.
Beat Mathys
Mit Brettern und Stacheldraht soll möglichen Risiken vorgebeugt werden.
Mit Brettern und Stacheldraht soll möglichen Risiken vorgebeugt werden.
Markus Ehinger
1 / 6

Morgen Samstag findet in der Berner Innenstadt die Tanz-Demonstration «Tanz dich frei» statt. Bisher kann nur gemutmasst werden, wie viele Menschen teilnehmen, die Polizei geht jedoch von bis zu 20'000 Personen aus. Die möglichen Gefahren der Veranstaltung sind bereits seit einigen Wochen im Gespräch. Polizei und Rettungskräfte raten daher nach wie vor davon ab, an «Tanz dich frei» teilzunehmen.

Diverse Geschäfte haben bereits Vorkehrungen getroffen, um Schäden zu verhindern. Nun ist auch die Stadt Bern am Freitagnachmittag aktiv geworden. Sie sichert die Baustelle an der Spital- und Marktgasse ab. Um die Fussgängerüberführung zwischen Waisenhaus- und Bärenplatz unbegehbar zu machen, wurden die Treppen abgebaut. Weiters wurde die Überführung mit Stacheldraht und Holzplatten gesichert.

Über die geeigneten Massnahmen zur Sicherung der aktuellen Grossbaustellen in der Innenstadt wurde in den vergangenen Wochen immer wieder diskutiert. Im Laufe des Sonntags soll die Überführung wieder genutzt werden können.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch