Stadt Biel will sich für Erhalt von Maschinenmuseum einsetzen

Biel

Das Maschinenmuseum dürfe nicht dem A5-Westast geopfert werden, findet der Bieler Gemeinderat. Allenfalls müsste ein Ersatzstandort gesucht werden.

Das Maschinenmuseum soll dem A5-Westast weichen. Quelle: Google Map

Die Bieler Stadtregierung will sich dafür einsetzen, dass das Maschinenmuseum Centre Müller «am jetzigen oder an einem anderen geeigneten Standort» erhalten bleibt. Mit diesen Worten beantwortet der Gemeinderat eine Petition mit 300 Unterschriften.

Das Maschinenmuseum dürfe nicht dem A5-Westast geopfert werden, heisst es in der Petition. Das Centre Müller beherberge eine einmalige Sammlung, die für das kollektive Gedächtnis rund um die Industrialisierung von grosser Bedeutung sei.

So sieht es auch der Gemeinderat. Er setze sich im Zusammenhang mit dem A5-Westast generell dafür ein, dass so wenig Bausubstanz wie möglich verloren gehe. Dass das Centre Müller zwingend am heutigen Standort erhalten bleiben müsse, schreibt die Stadtregierung allerdings nicht.

Die Planung des A5-Westasts erhitzt in der Region Biel seit langem die Gemüter. Die einen versprechen sich vom Westast eine spürbare Entlastung der Innenstadt, die anderen kritisieren das Projekt als masslos und verkehrstechnisch verfehlt.

mib/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt