Zum Hauptinhalt springen

Im Osten will Bern über seine Grenze hinaus wachsen

Mit innerer Verdichtung soll die Stadt Bern bis zum Jahr 2030 um 12 Prozent wachsen. 8500 neue Wohnungen sind dafür nötig. Im am Montag präsentierten Stadtentwicklungskonzept (Stek) wird aufgezeigt, wo gebaut werden soll, wenn verdichten allein nicht reicht: im Westen und im Osten von Bern.

Hier soll Bern wachsen.
Hier soll Bern wachsen.
BZ
Bern soll auch 2030 noch zahlreiche Grünflächen haben.
Bern soll auch 2030 noch zahlreiche Grünflächen haben.
Stadt Bern/zvg
1 / 4

Wie stark soll die Stadt Bern wachsen? Wo soll sie das tun? Und: Wie sollen die Bernerinnen und Berner wohnen und wie sich fortbewegen? Solch grundlegende Fragen sind im Stadtentwicklungskonzept, kurz Stek, beantwortet.

Knapp drei Jahre lang hat das Stadtplanungsamt unter der politischen Leitung des Gemeinderats das Stek erarbeitet. Nun schickt die Regierung das Konzept in die öffentliche Mitwirkung und präsentierte am Montag die Eckpunkte zu Raumplanung und Verkehr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.