Stadt Bern lanciert Pilotprojekt mit «Deutsch-Bon»

Im Rahmen eines Pilotprojektes will die Stadt Bern 500 Gutscheine verlosen. Mit dem Gutschein sollen fremdsprachige Personen einen Deutschkurs besuchen.

Die Gutscheine der Stadt Bern können für Gruppenkurse bei akkreditierten Deutschkurs-Anbietern eingelöst werden.

Die Gutscheine der Stadt Bern können für Gruppenkurse bei akkreditierten Deutschkurs-Anbietern eingelöst werden.

(Bild: I Stock)

Ein Gutschein, um Deutsch zu lernen: Die Stadt Bern will im Rahmen eines Pilotprojektes 500 Gutscheine im Wert von je 400 Franken für fremdsprachige Personen öffentlich ausschreiben und verlosen. Mit dem Gutschein sollen sie einen Deutschkurs besuchen können. An der Ausschreibung können sich nur volljährige, fremdsprachige Personen beteiligen, die zum Bezug von Prämienverbilligungen berechtigt sind.

Wer die Kosten für einen Deutschkurs zum Beispiel vom Sozialamt , der AHV-IV-Rentenstelle oder der Regionalen Arbeitsvermittlung bezahlt bekommt, kann sich nicht bewerben. Die Gutscheine können für Gruppenkurse bei akkreditierten Deutschkurs-Anbietern eingelöst werden, wie der Stadtberner Gemeinderat am Donnerstag mitteilte. Im kommenden November ist eine «Messe der Deutschkurs-Anbietenden» geplant, wo sich die verschiedenen Angebote präsentieren.

Das Anfang 2019 eingeführte Ausländer- und Integrationsgesetz betont Kenntnisse einer Landessprache als zentrales Kriterium für eine Niederlassungs- oder Aufenthaltsbewilligung oder bei einer Ausweisverlängerung. Auch für eine Einbürgerung müssen die Interessierten ein bestimmtes Sprachniveau vorweisen können.

Die Stadt Bern möchte mit dem Gutscheinmodell für Deutschkurse diesen veränderten Rahmenbedingungen Rechnung tragen. Deutschkenntnisse seien insbesondere für den Zugang zum Arbeitsmarkt wichtig, hält der Gemeinderat fest. Ebenso seien Sprachkenntnisse für eine soziale Integration im Quartier und eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben entscheidend.

Das Pilotprojekt wird im laufenden Monat lanciert. Die Ausschreibung erfolgte im September und Oktober, die Auslosung im November. Wer einen Gutschein erhält, kann ihn von Januar bis Juni 2020 einlösen. Anschliessend wird das Projekt ausgewertet und über eine definitive Einführung entschieden. Für den Pilot hat der Stadtberner Gemeinderat einen Verpflichtungskredit von 250'000 Franken genehmigt.

sma/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt