Zum Hauptinhalt springen

Stadt Bern eröffnet 2018 ihren ersten Ganztageskindergarten

Der Berner Kindergarten Altenberg soll zusammen mit der Kita zu einem Ganztagesangebot mit Betreuung und Bildung werden.

Betreuung ohne Unterbruch: Kindertagesstätte und Kindergarten sollen in Bern kombiniert werden.
Betreuung ohne Unterbruch: Kindertagesstätte und Kindergarten sollen in Bern kombiniert werden.
Marc Dahinden

In der Stadt Bern soll 2018 ein erster öffentlicher Ganztageskindergarten entstehen. In der heutigen Kindertagesstätte Altenberg werden Kita und Kindergarten kombiniert.

Ausgebildete Kindergarten-Lehrpersonen werden mit Fachpersonen Betreuung die vier- bis sechsjährigen Kinder unterrichten und betreuen. Der Kindergartenunterricht findet an mindestens vier Wochentagen statt, wie die städtische Direktion für Bildung, Soziales und Sport am Mittwoch mitteilte.

Neben den obligatorischen Unterrichtszeiten können die Eltern für die Kindergärteler zusätzliche Wahlmodule belegen. Während der Ferien können - allerdings kostenpflichtige - Betreuungsmodule als Ersatz für den ausfallenden Unterricht gebucht werden.

Der Ganztageskindergarten soll auf Beginn des Schuljahres 2018/19 eröffnet werden. Die Kindertagesstätte wird nach wie vor auch jüngere Kinder ab drei Monaten aufnehmen.

SDA/flo

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch