Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Stabe: Untersuchung der Filz-Vorwürfe ist bereits im Gang

Stabe-CEO Haag: «Mit klaren Regeln hätten die heiklen Fälle vermieden werden können.»

Die Stadtbauten stehen unter Filzverdacht. Bekannte oder Verwandte sollen teilweise berücksichtigt worden sein. Sie haben eingeräumt, dass Fehler passiert sind. Weshalb war das möglich?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin