ABO+

«Interviews werde ich nicht vermissen»

TV-Legende Kurt Aeschbacher hört nach siebzehn Jahren auf. Am Sonntag moderiert er seine letzte Talkshow. Im Interview erklärt er, wieso er nicht gerne mit Journalisten redet und weshalb er sich darauf freut, sich zu langweilen.

Das letzte Mal «Aeschbacher»: Kurt Aeschbacher (70) bei den Aufnahmen für seine Abschiedssendung. Fotos: Copyright SRF/Oscar Alessio

Das letzte Mal «Aeschbacher»: Kurt Aeschbacher (70) bei den Aufnahmen für seine Abschiedssendung. Fotos: Copyright SRF/Oscar Alessio

Mirjam Comtesse

Herr Aeschbacher, am Sonntag sind Sie zum letzten Mal Gastgeber Ihrer Sendung «Aeschbacher». Was werden Sie am meisten vermissen?
Die Menschen werden mir wohl am meisten fehlen. All diese Leute, die mich in ihre Geschichten und Erfahrungen eintauchen liessen. Und mein Team, das mich bei der Suche nach den richtigen Gästen immer unterstützte.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt