Zum Hauptinhalt springen

Sprachkunst und stimmige Leseorte

Unterschiedliche Tonalitäten und Glück mit dem Wetter: Das 5.Berner Literaturfestival bot nebst ausgesuchten Leseorten Hochkarätiges und neue Entdeckungen.

Vom Blues getrieben: Überraschend rockig legte Wortkünstler Michael Fehr im Duo mit Simon Ho los.
Vom Blues getrieben: Überraschend rockig legte Wortkünstler Michael Fehr im Duo mit Simon Ho los.
Christian Pfander

pfel und Melonenstücke fielen vom Himmel, am Boden haschten die Bären Mischa und Mascha danach und planschten im Teich hinter der Glasfront: Eine spektakulärere Kulisse als das Bärenhaus im Tierpark hätte sich für Robert Walsers Tiergeschichten kaum finden lassen. Die von Schauspieler Stefan Suske vorgelesenen kunstvollen Miniaturen spiegeln menschliches Verhalten im Tier mit scharfer Beobachtungsgabe. Auch die Bären schien das zu interessieren, einer jedenfalls drängte sich hinter dem Glas zu den Lautsprechern, als wolle er zuhören.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.