Zum Hauptinhalt springen

Sportlicher Zeitplan für Raum5

Der Gemeinderat Steffisburg drückt aufs Gas: Für die Gewerbeüberbauung Raum5 beim Bahnhof muss die baurechtliche Grundordnung angepasst werden. Anfang 2016 soll das Volk abstimmen. Am Dienstag wird darüber informiert.

Bis zu 24 Meter hoch sollen die Gewerbebauten beim Bahnhof in Steffisburg werden dürfen.
Bis zu 24 Meter hoch sollen die Gewerbebauten beim Bahnhof in Steffisburg werden dürfen.
zvg

Am Dienstag startet die Mitwirkung für die Änderung der ZPP B «Gewerbegebiet Aarefeld» in Steffisburg. Konkret geht es darum, die baurechtliche Grundordnung so anzupassen, dass der Gewerbepark Raum5 so realisiert werden kann, wie ihn die Gemeinde im Juli 2014 lanciert hat (wir berichteten, vgl. Box). Ziel des Prozesses ist, dass das Stimmvolk am 28.Februar 2016 an der Urne über die Änderungen abstimmen kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.