Zum Hauptinhalt springen

«Spital Netz Bern wird den Zielen der Insel geopfert»

Roger Kübler, der frühere Chef der Spital Netz Bern AG, wehrt sich heftig gegen den Zusammenschluss der Spitalgruppe mit der Insel. Die Grundversorgung am Tiefenauspital werde zerstört. Und neu seien Insel-Ärzte am Ruder, die von kostengünstiger Grundversorgung keine Ahnung hätten.

Harter Kritiker des Spitalzusammenschlusses: Roger Kübler vor dem Tiefenauspital, das er bis 2007 selber führte.
Harter Kritiker des Spitalzusammenschlusses: Roger Kübler vor dem Tiefenauspital, das er bis 2007 selber führte.
Susanne Keller

Als früherer CEO der Spital Netz Bern AG haben Sie sich lange zurückgehalten, doch jetzt kämpfen Sie öffentlich gegen den Zusammenschluss mit der Insel. Wie sind die Reaktionen?Roger Kübler: Ich habe viele Komplimente und Gratulationen erhalten, vor allem von früheren Kollegen aus dem Tiefenauspital. «Zum Glück sagst wenigstens du, was wir nicht sagen dürfen», das war der Tenor. Selbstverständlich haben sich auch viele über meine Kritik aufgeregt, vor allem an der Insel, aber diese Reaktionen kamen natürlich nur auf Umwegen zu mir.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.