Spielen heilt Wunden

Enggistein

Die Pro Juventute schafft seit dem Sommer in verschiedenen Durchgangszentren nachhaltige Spielräume für Kinder. Mit dem Spielbus ist die Stiftung das erste Mal in der Region unterwegs.

Tüfteln, werkeln, spielen: Das Spielbusprojekt ermöglicht den Kindern im Durchgangszentrum Enggistein eine sinnvolle Beschäftigung.

(Bild: Beat Mathys)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt