SP nominiert Luc Mentha für den Nationalrat

Köniz

Neben Gemeindepräsident Luc Mentha stellt die SP Köniz auch Gemeinderätin Katrin Sedlmayer, Grossrat Harald Jenk und Co-Präsidentin Annemarie Berlinger-Staub für die Wahlen auf.

Luc Mentha: Der Könizer Gemeindepräsident kandidiert für die Nationalratswahlen 2011.

Luc Mentha: Der Könizer Gemeindepräsident kandidiert für die Nationalratswahlen 2011.

(Bild: Adriana Bella)

Wie die SP Köniz mitteilt, will sie damit «ihre sozialen und ökologischen Anliegen konstruktiv und sachlich einbringen und über Parteigrenzen hinweg Lösungen finden.»

Luc Mentha wurde 2004 zum Gemeindepräsident von Köniz gewählt und ist seither zwei Mal im Amt bestätigt worden. Seit 2010 ist der 58-jährige Jurist Grossrat, ein Mandat, das er aber abgeben würde, falls er in den Nationalrat gewählt wird.

Auch Co-Präsidentin nominiert

Katrin Sedlmayer wurde 2005 in den Könizer Gemeinderat gewählt, wo sie seit 2006 die Direktion Planung und Verkehr leitet. Die 51-jährige ist ausgebildete Betriebsökonomin und will sich unter anderem für «eine weltoffene Schweiz» und für die Verlegung von Hochspannungsleitungen unter der Erde einsetzen.

Ferner hat die SP Köniz ihre Co-Präsidentin, die 38-jährige Juristin und Familienfrau Annemarie Berlinger-Staub nominiert. Neben ihr wird auch Grossrat Harald Jenk, 46-jährig und Bauingenieur, bei den Nationalratswahlen 2011 antreten.

gbl/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt