Zum Hauptinhalt springen

SP lanciert Petition zu Schönburg-Plänen

Die SP sammelt Unterschriften gegen die Baupläne für die Schönburg. Sie verlangt von der Bauherrschaft, nicht nur teure Wohnungen zu bauen.

So soll sich das Gebäude nach der Renovation präsentieren.
So soll sich das Gebäude nach der Renovation präsentieren.
zvg
Die 135 Wohnungen sind im oberen Preissegment angesiedelt.
Die 135 Wohnungen sind im oberen Preissegment angesiedelt.
zvg
Im Nordflügel ist ein Businesshotel auf Drei-Sterne-Niveau geplant.
Im Nordflügel ist ein Businesshotel auf Drei-Sterne-Niveau geplant.
Andreas Blatter
1 / 9

Bern, Schönburg. Im Monopoly wäre der frühere Post-Hauptsitz ein lukratives Feld. Die Eigentümerin, die Swiss Prime Site AG (SPS), wird dort ein Designhotel, 135 Wohnungen und einen Coop bauen, wie sie letzte Woche mitteilte. Die geplanten Wohnungen sollen «die anspruchsvollsten Wohnbedürfnisse» erfüllen. 2,5 Zimmer werden voraussichtlich 1400 Franken kosten, 4,5 Zimmer 2850 Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.