Zum Hauptinhalt springen

Sonne, Spass und Bärensport

Für die vier Berner Bären ist der Frühling da. Auch wenn das Wetter nicht immer mitspielt.

Mirjam Messerli
Fehlt nur noch die Sonnenbrille bei Ursina, die hier ganz leger am «Sünnele» ist.
Fehlt nur noch die Sonnenbrille bei Ursina, die hier ganz leger am «Sünnele» ist.
Urs Baumann
Finn mit Berna sind definitiv aus der Winterruhe erwacht.
Finn mit Berna sind definitiv aus der Winterruhe erwacht.
Urs Baumann
Finn, Berna und Ursina am Spielen.
Finn, Berna und Ursina am Spielen.
Urs Baumann
Finn klettert herum.
Finn klettert herum.
Urs Baumann
Finn schmust mit Berna.
Finn schmust mit Berna.
Urs Baumann
Björk verkriecht sich wieder ins Innere.
Björk verkriecht sich wieder ins Innere.
Urs Baumann
Frühlingserwachen der Bären im Bärenpark.
Frühlingserwachen der Bären im Bärenpark.
Urs Baumann
Wärmt die erste Frühlingssonne, dann lockt dies auch die Bären raus.
Wärmt die erste Frühlingssonne, dann lockt dies auch die Bären raus.
zvg/Dählhölzli
Hoch hinaus: Bärin Berna.
Hoch hinaus: Bärin Berna.
Urs Baumann
Finn und Berna halten sich mit Kämpfen fit.
Finn und Berna halten sich mit Kämpfen fit.
Urs Baumann
1 / 12

Zweibeiner fragen sich dieser Tage, ob das nun tatsächlich der Frühling sein soll. Die vier Berner Bären sind sicher: Er ist es. Finn, Björk und ihre beiden Töchter Ursina und Berna haben die Winterruhe für beendet erklärt und sind wieder täglich im Bärenpark unterwegs (siehe Bildstrecke).

Auch ausgeschlafen scheint sich Björk noch nicht ganz mit der Ménage à quatre angefreundet zu haben und geht oft eigene Wege. Umso besser verstehen sich Finn und seine Töchter. Vor allem an Jungbärin Berna hat Finn grosses Interesse, um es diskret auszudrücken. Folgen hat das keine: Finn wurde letztes Jahr sterilisiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen