So wird man künftig in der Insel empfangen

Bern

Für 7,5 Millionen Franken hat das Berner Inselspital seinen Haupteingang umgebaut. Am Donnerstag ist die neue grosszügigere Eingangshalle erstmals zugänglich.

  • loading indicator

Das Berner Inselspital eröffnet am Donnerstag seinen neu gestalteten Haupteingang. 7,5 Millionen Franken investierte das Berner Grossspital, um diesen von täglich 5000 Personen benutzten Gebäudebereich zu verbessern.

Ziel war es, dass sich die Besucher besser orientieren können. Auch der Komfort wurde verbessert: Ins Hauptgeschoss führt neu eine Rolltreppe (siehe Bildstrecke). Die Eingangshalle ist ebenfalls übersichtlicher gestaltet worden, wie die Insel-Gruppe mitteilte. Die Bauarbeiten dauerten ein knappes halbes Jahr lang.

Der Masterplan fürs Insel-Areal sieht vor, dass sich der Haupteingang dereinst im Gebäude befindet, das als Ersatz fürs Bettenhochhaus geplant ist. Am Fuss des Bettenhochhauses befindet sich heute der Haupteingang. Der jetzt umgebaute Eingang und das dazugehörige Gebäude mit den Fachkliniken bleiben aber bestehen.

mib/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt