Zum Hauptinhalt springen

So jubelte Bern über den YB-Sieg

Die Berner Young Boys schaffen den Einzug in die Champions League. Nicht nur die 400 Fans in Zagreb freuten sich gewaltig darüber.

cla
Wer das Spiel gegen Zagreb heute Abend live mitverfolgen will, muss dafür bezahlen – oder die eigenen vier Wände verlassen. In verschiedenen Berner Pubs und Bars wird das Spiel gezeigt.
Wer das Spiel gegen Zagreb heute Abend live mitverfolgen will, muss dafür bezahlen – oder die eigenen vier Wände verlassen. In verschiedenen Berner Pubs und Bars wird das Spiel gezeigt.
Claudia Salzmann
Auch im Divino in der Aarbergergasse verfolgen YB-Fans den Match.
Auch im Divino in der Aarbergergasse verfolgen YB-Fans den Match.
Stefan Schnyder
Gespanntes Bangen und Hoffen im Eleven...
Gespanntes Bangen und Hoffen im Eleven...
Claudia Salzmann
...und die grosse Freude, als das 1:1 fällt.
...und die grosse Freude, als das 1:1 fällt.
Claudia Salzmann
1 / 6

Am Dienstagabend hätte ein Seismograf im Restaurant Eleven wohl ein kleines Erdbeben angezeigt, so sehr hüpften die dort anwesenden YB-Fans vor Freude über den Einzug ihres Teams in die Königsklasse. Lange mussten sie bangen, bis Stürmer Guillaume Hoarau zwei Mal traf. Zuerst nach einem Elfmeter:

Nach Abpfiff gab es kein Halten mehr, denn nun hat das Team historisches geschafft: den allerersten Einzug in die Champions League.

Nun locken Teams wie Real Madrid, Liverpool und Dortmund. Am Donnerstag wird ausgelost. Davor kehren die gelbschwarzen Helden nach Bern zurück und ein Empfangskomitee dürfte sie um 13.30 Uhr am Flughafen Bern-Belp erwarten.

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch