Zum Hauptinhalt springen

Selbst ist die FDP

BZ-Redaktor Christoph Hämmann über die Strategie Berner FDP vor den Gemeinderatswahlen.

Seit einem Jahr bettelt die FDP die SVP an, sie möge mit ihr in die Berner Gemeinderatswahlen ziehen. So wäre Alexandre Schmidt so gut wie sicher wiedergewählt. Weil die Rechte zu schwach ist für zwei Sitze, ist indes die Rechnung der SVP legitim: Als grössere der beiden Parteien will sie den Sitz holen, zu dem sie die letzten drei Mal der FDP verhalf.

Es wäre an der Zeit, dass die FDP ihre Strategie ändert und beginnt, sich als konstruktive bürgerliche Kraft zu positionieren. Wieso soll jemand die FDP wählen, wenn sich diese als SVP- Kopie gebärdet? Bisheriger Höhepunkt der freisinnigen Selbsterniedrigung war das Buhlen um Alt-Rocker Jimy Hofer, der aber lieber auf die SVP-Liste ging.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.