ABO+

Sehnsucht nach dem Stillstand

Der frenetische Innovationsrhythmus des Digitalzeitalters hat Kehrseiten: Veränderungsstress, der uns überfordert, ermüdet, krankmacht. Die Berner Psychologin Leila Soravia weiss, wie man die Balance finden kann.

Zu viel Innovation kann auch Stress verursachen.

Zu viel Innovation kann auch Stress verursachen.

(Bild: Max Spring)

Jürg Steiner@Guegi

Innovation! Das Wort hat die Wirkung einer legalen Droge. Fortschritt! Zukunft! Wachstum! Es gibt keine Unternehmensstrategie, kein politisches Grundlagenpapier und auch kaum eine Debatte, in der dieses Codewort für Optimismus und Wettbewerbsfähigkeit nicht vorkommt. Laut ihren Legislaturrichtlinien will die Berner Stadtregierung den Fachkräftemangel mit «innovativem Diversity Management» bekämpfen, eine «innovative Kultur- und Sportstadt» sein sowie «innovative Partizipationsprozesse» vorantreiben.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt