Segelfluggruppe erhält die Kündigung

Belp

Am Donnerstag präsentierte der Flughafen Bern seine neuesten Pläne. Davon ist auch die Segelfluggruppe Bern betroffen.

Die Segelflieger müssen den Flugplatz Belp wohl verlassen. (Archivbild)

Die Segelflieger müssen den Flugplatz Belp wohl verlassen. (Archivbild)

(Bild: Christian Pfander)

Johannes Reichen

Von den neuesten Plänen des Flughafens Bern ist auch die Segelfluggruppe Bern (SG) betroffen. Ende März hat sie vom Flughafen die Kündigung erhalten. Demnach endet der Mietvertrag nach einer Frist von zwei Jahren im Jahr 2021. «Wir sind sehr enttäuscht», sagt Präsident Stefan Zlot.

Beat Brechbühl, Präsident des Flughafens, bestätigt die Kündigung. «Weil wir diesen Raum für die Immobilienentwicklung benötigen, mussten wir aufgrund der Fristen vorsorglich kündigen.» Die SG ist im westlichen Teil des Flughafens zu Hause, vom Terminal aus gesehen auf der gegenüberliegenden Seite der Flugpiste. Hier befinden sich der Hangar, das Clubhaus sowie die Graspiste der Segelfluggruppe.

Laut Zlot sind bei der SG zwölf Segelflugschüler in Ausbildung. Jährlich würden zwei bis drei eine Karriere als Berufspilot antreten. Er gibt sich kämpferisch. «Wir sind fest davon überzeugt, dass es für unsere Flugschule und den Verein auch bei einem Ausbau im Belpmoos weiterhin Platz hat .»

So will die SG in Zusammenarbeit mit dem Flughafen die aktuell gesperrte Graspiste sanieren und reaktivieren. Schliesslich sei es auch eine Vorgabe der Politik, dass Flugschulen und die Sportfliegerei in Belp weiterhin betrieben werden können.

Der Bundesrat antwortete im vergangenen Herbst auf eine Interpellation von FDP-Nationalrat Matthias Jauslin: Bern-Belp solle «so weit wie möglich» weiterhin dem Flugsport und der fliegerischen Aus- und Weiterbildung dienen, wie es im entsprechenden Sachplan Infrastruktur Luftfahrt festgehalten sei.

Was die Zukunft der Sportfliegerei angeht, so will Brechbühl diese Frage «zusammen mit den Verantwortlichen» klären. Zlots Ziel ist indes klar: «2023 wollen wir 100 Jahre Segelfliegen im Belpmoos feiern.»

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt