Zum Hauptinhalt springen

Schule in Bewegung

In Buchsis Schulen wird in den nächsten Jahren rochiert und gebaut. Kernstück ist ein ­neu­er multifunktionaler Bau für die Tagesschule. Sie erfreut sich grosser Nachfrage.

Hans Ulrich Schaad
Gemeinderat Pascal Lerch beim Paul-Klee-Schulhaus: Der Pavillon wird einem Multifunktionsgebäude weichen.
Gemeinderat Pascal Lerch beim Paul-Klee-Schulhaus: Der Pavillon wird einem Multifunktionsgebäude weichen.
Beat Mathys

Nach den Sommerferien gilt es ernst. Dann kommt Bewegung in die Schulen von Münchenbuchsee, im wörtlichen Sinn. Die Kinder des Doppelkindergarten Allmend zügeln ins Schulhaus. Gleichzeitig werden Mehrjahrgangsklassen (1./2.) eingeführt. Es ist die erste Etappe der ­Ro­chade 21. So heisst die Strategie bei der Schulraumplanung, die vom Gemeinderat im Januar verabschiedet wurde. Sie trägt dem stark steigenden Platzbedarf der Tagesschule Rechnung, berücksichtigt die Vorgaben des kantonalen Lehrplans 21 und setzt den Entscheid des Gemeinderats für ein Oberstufenzentrum um. Die vorhandenen Schulräume sollen optimal genutzt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen