Zum Hauptinhalt springen

Schützenmatte: Testsommer für zukünftige Nutzung

Die Schützenmatte wird im August und September Autofrei. Während dieser Zeit sollen Erfahrungen gesammelt werden, wie der Platz zukünftig mulitfunktional genutzt werden kann.

sh
Anfang September fand auf der Berner Schützenmatte das «Labor Schützenmatte» statt.
Anfang September fand auf der Berner Schützenmatte das «Labor Schützenmatte» statt.
Raphael Moser
Ein Park, ein Kletterwand oder gar eine Wald?
Ein Park, ein Kletterwand oder gar eine Wald?
Claudia Salzmann
Utopische Vorschläge wie «Mehr Meer» gehen auch ein, aber ein bisschen träumen darf man ja.
Utopische Vorschläge wie «Mehr Meer» gehen auch ein, aber ein bisschen träumen darf man ja.
Claudia Salzmann
Während die Erwachsenen sich Gedanken darüber machten, ...
Während die Erwachsenen sich Gedanken darüber machten, ...
... hatten auch die Kinder ihre Aktivitäten.
... hatten auch die Kinder ihre Aktivitäten.
Claudia Salzmann
Der ganze Parkplatz wurde zum überdimensionalen Notizbuch umfunktioniert.
Der ganze Parkplatz wurde zum überdimensionalen Notizbuch umfunktioniert.
Claudia Salzmann
Viele wünschen sich anstelle des Parkplatzes einen Park.
Viele wünschen sich anstelle des Parkplatzes einen Park.
Claudia Salzmann
Das Forum dauerte bis Sonntag.
Das Forum dauerte bis Sonntag.
Claudia Salzmann
Die Ideen werden auch skizziert.
Die Ideen werden auch skizziert.
Claudia Salzmann
Eine Kletterwand?
Eine Kletterwand?
Claudia Salzmann
Oder ein Platz für Kunst?
Oder ein Platz für Kunst?
Claudia Salzmann
So könnte es in 50 Jahren aussehen. Wie würde dieser Park heissen?
So könnte es in 50 Jahren aussehen. Wie würde dieser Park heissen?
Claudia Salzmann
Ein Biotop wäre schön.
Ein Biotop wäre schön.
Claudia Salzmann
Ein Openair-Kino?
Ein Openair-Kino?
Claudia Salzmann
Ein Bad mit Rutschbahn in die Aare?
Ein Bad mit Rutschbahn in die Aare?
Claudia Salzmann
Oder einfach nur eine Wiese?
Oder einfach nur eine Wiese?
Claudia Salzmann
Von Donnerstag bis Sonntag findet auf das «Labor Schützenmatte» statt. So sah der Aufbau aus.
Von Donnerstag bis Sonntag findet auf das «Labor Schützenmatte» statt. So sah der Aufbau aus.
Lukas Blatter
Mit blauem Klebeband wurde die gesamte Fläche des zentrumsnahen Platzes schraffiert.
Mit blauem Klebeband wurde die gesamte Fläche des zentrumsnahen Platzes schraffiert.
Lukas Blatter
Ebenso wurde aus Holz ein Infopavillon mit begehbarer Aussichtsplattform errichtet.
Ebenso wurde aus Holz ein Infopavillon mit begehbarer Aussichtsplattform errichtet.
Lukas Blatter
1 / 21

Im August und September wird die Berner Schützenmatte autofrei. In diesen beiden Monaten sollen erste konkrete Erfahrungen mit einer multifunktionalen Nutzung des Stadtplatzes gemacht werden, bevor das Konzept Ende Jahr dem Gemeinderat vorgelegt wird.

Bereits verabschiedet wurde das Nutzungs- und Entwicklungskonzept vom Gremium, das den Planungsprozess Schützenmatte begleitet, wie die Stadt Bern am Mittwoch mitteilte. Ins Konzept eingeflossen sind Inputs aus einem öffentlichen Forum und dem dreitägigen «Labor» im September 2014.

Krediterhöhung von 90'000 Franken

Nebst der multifunktionalen Nutzung des Platzes ist unter anderem vorgesehen, die Schützenmatte besser an die Innenstadt anzubinden sowie die Hodlerstrasse umzugestalten. Die Idee, den Platz bereits diesen Sommer für verschiedenste Aktivitäten zu nutzen, stammt laut Angaben der Stadt aus dem Begleitgremium.

Mit dem Versuch wurde die private Trägerschaft «NEUstadt-lab 2015» betraut, die ebenfalls dem Begleitgremium angehört. Die temporäre Aufhebung der Parkplätze hatte der Gemeinderat bereits im März beschlossen. Der Stadtrat seinerseits bewilligte im April eine entsprechende Krediterhöhung von 90'000 Franken.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch