Zum Hauptinhalt springen

Schützenmatte: Skatepark ist bewilligt

Der Skatepark auf der Schützenmatte hat die Baubewilligung erhalten. Noch fehlt aber Geld.

Tobias Marti
Weil das Geld fehlt, läuft das Projekt des Skaterpark auf der Schützenmatte bereits seit zehn Jahren.
Weil das Geld fehlt, läuft das Projekt des Skaterpark auf der Schützenmatte bereits seit zehn Jahren.
Andreas Blatter

Der Verein Sk8.be hat diese Woche die Baubewilligung für den Skatepark auf der Schützenmatte erhalten. Die Behörden haben auch die letzte Einsprache abgewiesen, wie «20 Minuten» berichtet.

Im Sommer 2016, nach 15 Wochen Bauzeit, soll der Park fertiggestellt sein. Noch ist der Park aber nicht finanziert. Man brauche insgesamt rund 300'000 Franken, etwa die Hälfte davon sei in Sichtweite, sagte Vereinspräsident Pablo Lobsang.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen